Bild und Rezept von ROMMELSBACHER

Zutaten (4 Personen):

  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund grüner Spargel
  • 4 – 5 dicke Stangen Staudensellerie
  • 200 g grüne Erbsen, tiefgefroren
  • 1 Glas Kichererbsen (230 g Abtropfgewicht)
  • 1,5 Liter Gemüsebrühe, lauwarm
  • 250 g kleine Pasta (10 – 12 Minuten Kochzeit)
  • 2 EL neutrales Pflanzenöl (z. B. Rapsöl)
  • Salz

Zubereitung:

  1. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, dabei den weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebeln jeweils separat zur Seite stellen.
  2. Die holzigen Enden des Spargels abschneiden und den Spargel sowie den Staudensellerie in ca. 3-4 cm lange Stücke schneiden. Die Spargelspitzen in einem separaten Schüsselchen zur Seite stellen.
  3. Nun die Kichererbsen in ein Sieb geben und abtropfen lassen.
  4. Die Anbraten Funktion aktivieren, das Öl hineingeben und erhitzen. Die Spargelspitzen hineingeben, für 2-3 Minuten anbraten, dann wieder herausnehmen und zur Seite stellen.
  5. Nun die weißen Enden der Frühlingszwiebeln hineingeben und ca. 2 Minuten andünsten.
  6. Den Staudensellerie hinzugeben, nochmals für 2 Minuten andünsten und anschließend mit 1 Liter der Brühe ablöschen.
  7. Die Erbsen zusammen mit der Pasta, dem Spargel und den Kichererbsen in den Topf geben. Den Deckel auf das Gerät setzen und verschließen, Dampfdruck 2 aktivieren und den Timer auf 2 Minuten stellen.
  8. Nach Ablauf der Zeit den Dampf sofort mithilfe des Dampfdruckventils entweichen lassen.
  9. Die restliche Brühe sowie die angebratenen Spargelspitzen zur Minestrone geben, umrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  10. Die Suppe in Teller geben, mit dem grünen Teil der Frühlingszwiebel und evtl. Basilikum oder anderen Kräutern bestreuen du servieren.

ROMMELSBACHER-Tipp:
Wer den Spargel gerne knackiger haben möchte, sollte neben den Spargelspitzen auch die Stangen zunächst anbraten, herausnehmen und erst nach dem Ablassen des Dampfs unter die Suppe rühren.

Guten Appetit!

Erzähl Deinen Freunden von uns! 😃