Bild und Rezept von Technik Zuhause

Zutaten:

  • 1,3 kg frisches Bauern-Suppenhuhn
  • 1 Stange Lauch
  • 5 Karotten
  • 1 kleines Stück Sellerie-Knolle (je nach Geschmack)
  • 1 kleines Stück Petersilien-Wurzel (je nach Geschmack)
  • 3 Wacholder-Beeren
  • 1 Lorbeerblatt
  • ca. 300 ml Wasser (max. Füllmenge am Gerät beachten)

Nach dem Kochen

  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • gehackte Petersilie
  • Suppeneinlage je nach Geschmack: Nudeln, Grießnocken…

Zubereitung:

  1. Um eine richtig gute und kräftige Hühnersuppe zuzubereiten, empfiehlt es sich ein frisches Suppenhuhn (Gewicht: 1,2 bis 1,5 kg) vom Markt oder Bauernhof zu holen.
  2. Manchmal sind Innereien, wie Herz und Magen oder der Hühnerhals im Inneren des Suppenhuhns versteckt. Das muss man natürlich vor der Zubereitung entfernen.
  3. Anschließend das Huhn unter fließendem Wasser reinigen und in den Kochtopf des Multikochers legen.
  4. Jetzt nimmt man sich das Gemüse vor. Die äußere Schicht der Karotten, Sellerieknolle und Petersilienwurzel entweder abschaben oder mit dem Sparschäler schälen und anschließend in mundgerechte Stücke schneiden. Den Lauch säubern und in dünne Ringe schneiden.
  5. Das Gemüse, sowie Wacholderbeeren und Lorbeerblatt zum Huhn in den Topf geben und mit ca. 300 ml Wasser aufgießen. Beachten Sie die maximale Füllmenge von „MeinHans“, diese darf in keinem Fall überschritten werden.
  6. Mit dem Deckel verschließen (Signaltöne deutlich hörbar) und mit dem Drehregler Dampfdruck 2 wählen. Achten Sie darauf, dass das Dampfdruckventil geschlossen ist!
  7. Anschließend stellen Sie über die „+“-Taste die Zeit auf 30 Minuten und drücken dann die Taste „Start“. Jetzt beginnt die Aufwärm-Phase des Multikochers. Sobald die entsprechende Betriebstemperatur erreicht ist, zählt die Zeitanzeige rückwärts. Jetzt brauche Sie nichts mehr zu tun, als abzuwarten.
  8. Nach Ablauf des Programms meldet sich „MeinHans“ mit einem Signalton. Drücken Sie jetzt die „Off“-Taste und warten ca. 20 Minuten bis der Dampf natürlich entwichen ist. Wenn Sie gerne eine Suppeneinlage – wie Nudeln oder Grießnocken – servieren möchten, können Sie diese jetzt gut zubereiten.
  9. Sollte nach 20 Minuten der Druck noch nicht vollständig abgebaut sein, entfernen Sie diesen, indem Sie die Taste für das Druckauslass-Ventil bedienen. Jetzt können Sie bedenkenlos den MD 1000 öffnen.
  10. Holen Sie das Suppenhuhn aus der Kraftbrühe und legen Sie es auf eine Arbeitsplatte um die Haut zu entfernen und das Fleisch vom Knochen zu lösen.
  11. Schneiden Sie das Fleisch in kleine, mundgerechte Stücke und geben Sie diese zurück in die Suppe.
  12. Entfernen Sie die Wacholderbeeren und das Lorbeerblatt und würzen die Kraftbrühe mit Salz und Pfeffer – ganz nach Geschmack.
  13. Zum Servieren geben Sie die gehackte Petersilie direkt in die Teller.

Guten Appetit!

Erzähl Deinen Freunden von uns! 😃