Bild und Rezept von ROMMELSBACHER

Zutaten (4 Personen):

Für die Marinade

  • 125 g Joghurt, 10% Fett
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Paprikapulver, rosenscharf
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Garam Masala
  • 750 g Hühnchenbrust, grob gewürfelt

Für die Sauce

  • 1 Zwiebel, grob gehackt
  • 1 Dose gehackte Tomaten (à 400 g)
  • 1 Karotte, grob gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 TL Ingwer, fein gerieben
  • 1 TL Paprikapulver, rosenscharf
  • 2 TL Garam Masala
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 100 ml Sahne
  • 1 EL Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Für die Marinade alle Zutaten in eine große Schüssel geben, gründlich miteinander verrühren und anschließend das Fleisch dazugeben. Alles nochmal gründlich verrühren, die Schüssel abdecken und das Fleisch nach Möglichkeit etwas durchziehen lassen.
  2. Die Zwiebel, die stückigen Tomaten, die Karottenwürfel sowie den Knoblauch, Ingwer, das Paprikapulver und den Kreuzkümmel in den Topf des Dampfdrucktopfes geben, gründlich verrühren. Anschließend das Hühnchen samt Joghurt darauf geben. Nicht mehr verrühren.
  3. Den Deckel aufsetzen und verschließen. Das Chicken Tikka Masala für 8 Minuten mit dem Programm Dampfdruck 2 garen (Deckel und Druckauslassventil geschlossen).
  4. Den Dampf anschließend mithilfe des Druckauslassventils sofort ablassen.
  5. Das Hühnchenfleisch herausnehmen, die Sauce mit einem Pürierstab pürieren, die Sahne und das Garam Masala unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Das Fleisch nun zurück in die Sauce geben. Mit Reis servieren.

ROMMELSBACHER-Tipp:
Die Sauce ist reichlich bemessen. Wer nicht so viel Sauce mag, kann die Hälfte einfrieren.

Guten Appetit!

Erzähl Deinen Freunden von uns! 😃