Bild und Rezept von Wir-essen-gesund.de

Zutaten (2 Personen):

  • 500 g mehligkochende Kartoffeln
  • 150 g Karotten
  • 3 Esslöffel Sojasahne
  • 500 g Champignons
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 150 g Weißwein
  • 250 ml Sojasahne
  • 100 ml Wasser
  • 1 Teelöffel Pilzgewürz
  • 0,5 Teelöffel geräuchertes Paprikapulver
  • 2 Esslöffel frische Petersilie
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung:

  1. Wir beginnen mit dem Kartoffel-Karottenbrei. Dabei spielen wir auch gleich mal den Vorteil des Hans aus. Wir schälen die Kartoffeln und Karotten und geben diese mit dem Dämpfeinsatz und ca. 500 ml Wasser in den Hans. Mit dem Programm Dampfdruck 2 sind diese nach 10 Minuten Kochzeit (Aufheizzeit nicht mitgerechnet) komplett gar und können nach Ablassen des Dampfes gleich weiterverarbeitet werden.
  2. Währenddessen haben wir Zeit die Champignons zu waschen und von den Stielansätzen zu befreien und die Petersilie zu hacken.
  3. Die gekochten, heißen Kartoffeln werden zusammen mit den Karotten zu Brei gestampft, mit etwas Sojasahne cremiger gemacht und mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abgeschmeckt.
  4. Zeitgleich können wir bereits die Champignons mit etwas Olivenöl scharf anbraten, dazu das Programm Anbraten wählen (ohne Deckel arbeiten).
  5. Sobald die Champignons etwas Farbe bekommen haben, löschen wir sie mit Weißwein ab und lassen den Alkohol verdampfen.
  6. Danach geben wir die Sahne und etwas Wasser hinzu und lassen das Ganze noch ca. 3 Minuten mit offenem Deckel bei Programm Anbraten köcheln.
  7. Vor dem Servieren schmecken wir den Champignontopf mit Pilzgewürz, geräuchertem Paprikapulver sowie etwas Salz und Pfeffer ab und heben noch die frische Petersilie unter.

Guten Appetit!

Erzähl Deinen Freunden von uns! 😃