Rezept von Nicole

Zutaten:

  • 300 g Kartoffeln (gekocht, abgekühlt)
  • 130 ml Milch
  • 120 g Zucker
  • 20 g Hefe
  • 500 g Mehl
  • 120 g Butter weich
  • 1 Prise Salz

Für das Topping:

  • 60 g Butter
  • 40 g Zucker
  • 1 EL Zimt
  • Puderzucker zum Garnieren

Vorbereitung:

  1. Die Kartoffeln können bereits am Vortag gekocht werden.
  2. Die Kartoffeln waschen, schälen und in ca. 2×2 cm große Stücke schneiden. Die Kartoffelwürfel in den Dämpfeinsatz geben.
  3. 250 ml kochendes Wasser in den Topf füllen. Dann das Drahtgitter und den Dämpfeinsatz mit den Kartoffeln in den Topf stellen.
  4. Programm Dampfdruck 1 (Deckel geschlossen, Druckauslassventil geschlossen) aktivieren. Garzeit: 5 Minuten. Nach Ablauf des Programms den Dampf ablassen und die Kartoffeln herausnehmen und abkühlen lassen.

Zubereitung:

  • Bei Hefeteig ist es wichtig dass alle Zutaten möglichst Zimmertemperatur haben.
  1. Die Kartoffeln mit einer Gabel zerdrücken oder mit einem Pürierstab zu Brei verarbeiten.
  2. Milch, Zucker und Hefe in einer Schüssel verrühren.
  3. Kartoffelbrei, Mehl, Butter und Salz zugeben. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten. (Per Hand oder mit der Küchenmaschine).
  4. Den Topf vom MeinHans ganz leicht einfetten und den Teig hinein geben. Den Teig mit dem Handrücken gut bis zur Topfwand verteilen, am besten einen leichten Rand hochdrücken.
  5. Die sehr weiche Butter mit Zucker und Zimt vermischen.
  6. Die Mischung aus Zucker, Butter und Zimt mit einen Löffel auf dem Teig verteilen.
  7. Das Programm Backen 2 (Deckel geschlossen, Druckauslassventil offen) wählen und manuell die Temperatur auf 140 °C einstellen.
  8. Nach Programmablauf den Deckel abnehmen und 15 Minuten abkühlen lassen. Dann den Kuchen auf einen Teller stürzen und mit Puderzucker garnieren.
  9. Dieser Hefekuchen ist supersaftig und bleibt sehr lange frisch!

Guten Appetit!

Erzähl Deinen Freunden von uns! 😃