Rezept von Jörg Dutschke (Schnellkochtopf-Rezepte.de)

Zutaten:

  • 250 g Tofu, natur
  • 250 g Sesam-Mandel-Tofu
  • 2 Zwiebeln
  • 300 g Champignons
  • 2 Karotten
  • 5 Stangen Staudensellerie
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 1 Peperoni
  • 4 EL Sojasauce
  • 1 EL Rohrohrzucker
  • 75 g Tomatenmark
  • 1 TL Paprikapulver
  • 200 ml Weißwein (eher trocken)
  • 2 Liter Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühe (Pulver)
  • 2 TL Thymian, getrocknet
  • 2 Lorbeerblätter
  • Muskat
  • 1 TL Meersalz
  • Pfeffer
  • viel Basilikum, frisch
  • 5 EL Rapsöl

Zubereitung:

  1. Tofu gut zerbröseln, richtig klein.
  2. Zwiebeln, Knoblauch schälen und klein schneiden.
  3. Karotten schälen, Stangensellerie abziehen, anschließend raspeln.
  4. Peperoni fein zerkleinern.
  5. MeinHans auf Programm Anbraten stellen und Temperatur auf 170 °C – kein Zeitlimit. Das Öl im Topf erhitzen.
  6. Tofu-Hack bei starker Hitze richtig braun braten; ggf. Öl nachschütten.
  7. Zwiebeln dazu und mitbraten.
  8. Tofu-Zwiebel-Gemisch aus dem Topf in eine Schüssel kippen.
  9. Champignons in etwas Öl schön braun braten.
  10. Karotten/Sellerie dazu und mitdünsten (5 Minuten).
  11. Sojasauce, Knoblauch, Peperoni und das Tofu-Hack dazu geben, mischen und für 5 Minuten braten.
  12. Alles im Topf zur Seite schieben und im Zentrum den Zucker karamellisieren lassen.
  13. Tomatenmark und Paprikapulver unter den Zucker mischen.
  14. Anschwitzen lassen.
  15. Jetzt alles im Topf wieder zusammenmischen.
  16. Der Weißwein probieren und damit ablöschen.
  17. Reichlich Pfeffer aus einer Mühle und etwas Salz (ca. 1 TL) dazu geben. Den Weißwein „verkochen” lassen.
  18. Wasser, Gemüsebrühe, Muskat, Thymian und Lorbeerblätter in den Topf schütten und den MeinHans schließen.
  19. Das Programm Dampfdruck 1 (Deckel geschlossen, Druckauslassventil geschlossen) aktivieren. Die Zeit auf 90 Minuten einstellen und einschalten.
  20. Nach den 90 Min. den MeinHans natürlich abdampfen lassen (das dauert etwas!) und dann erst öffnen.
  21. Das Programm Schmoren wählen und die Temperatur 100 °C einstellen. Für mindestens 30 Minuten köcheln lassen. Das reduziert erfolgreich die Flüssigkeit aus der Bolognese.
  22. Vor dem Servieren reichlich frischen Basilikum fein wiegen oder hacken und unter die Soße mischen

Guten Appetit!

Erzähl' Deinen Freunden von uns! 😃