Bild und Rezept von ROMMELSBACHER

Zutaten (4 Personen):

  • 750 g Rinderschmorfleisch, in 4 x 4 cm große Würfel geschnitten
  • 750 g Zwiebeln, geschält und mittelgrob gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 1,5 TL Paprikapulver, rosenscharf
  • 1 EL Senf
  • 350 ml Rinderfond
  • 350 ml Dunkelbier
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 – 4 Karotten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butterschmalz

Zubereitung:

  1. Das Programm Anbraten (ohne Deckel, ohne Dampfdruck) aktivieren und etwas Butterschmalz im Topf erhitzen. Die Hälfte des Fleisches rundherum anbraten, dann herausnehmen. Mit der zweiten Hälfte des Fleisches ebenso verfahren.
  2. Anschließend die Zwiebeln in den Topf geben und unter Rühren glasig werden lassen. Den Knoblauch, den Senf und das Tomatenmark hinzugeben und unterrühren. Anschließend mit Rinderfond und Dunkelbier ablöschen.
  3. Das Paprikapulver unterrühren, etwas Salz und das Lorbeerblatt dazugeben und das Fleisch wieder mit in den Topf geben.
  4. Den Deckel aufsetzen und das Dunkelbiergulasch nun für 25 Minuten mit dem Programm Schmoren (Deckel und Druckauslassventil geschlossen) garen.
  5. In der Zwischenzeit die Karotten schälen und in grobe Stücke schneiden.
  6. Nach Ablauf der Zeit den Dampf 8 Minuten natürlich entweichen lassen, den Rest mithilfe des Druckauslassventils ablassen.
  7. Den Deckel öffnen, umrühren und das Fleisch aus der Sauce in eine Schüssel geben. Falls gewünscht auch das Lorbeerblatt entnehmen und die Sauce mit dem Pürierstab pürieren. So wird sie sämiger.
  8. Die Karotten in die Sauce geben, den Deckel wieder aufsetzen und nochmals für 3 Minuten mit dem Programm Dampfdruck 2 (Deckel und Druckauslassventil geschlossen) garen.
  9. Den Druck sofort mithilfe des Druckauslassventils ablassen. Das Fleisch zur Sauce geben, warm werden lassen und das Gulasch abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

ROMMELSBACHER-Tipp:
Wer die Sauce nicht pürieren will, aber dennoch eine cremigere Konsistenz möchte, kann 15 g Stärke mit 30 ml kaltem Wasser verrühren und zum Gulasch geben. Aufkochen lassen, 5 Minuten auf manueller Stufe köcheln lassen und servieren.
Das Gulasch schmeckt aufgewärmt noch besser und lässt sich auch wunderbar auf Vorrat einfrieren.

Guten Appetit!

Erzähl Deinen Freunden von uns! 😃