Bild und Rezept von Anouck Reuter / Cinny@Home

Zutaten:

Fleisch

  • 500g Rinderhackfleisch
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Zwiebelpulver
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 1/2 TL Pizzagewürz

Käsemischung

  • 1 Cup Ricotta
  • 1 Ei
  • 1/2 Cup geriebener Mozzarella Käse
  • 1/2 Cup geriebener Parmesan
  • 1 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 1 1/4 TL Zwiebelpulver
  • 1 1/4 TL Pizzagewürz
  • 1/2 TL Oregano
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/4 Cup gehackte Petersilie

Restliche Zutaten

  • 3 Cups fertige Tomatensauce (ich habe dazu eine Bolognese Sauce genommen)
  • 5–6 Lasagne Platten
  • 1/2 Cup geriebener Mozzarella Käse
  • 1/2 Cup geriebener Parmesan

Zubereitung:

  1. Das Fleisch wird zuerst zubereitet. Dazu stellt man den Hans auf Anbraten und sobald der Topf heiß ist, kommt das Hackfleisch rein. Alle Gewürze kommen dazu und werden gut untergerührt. Sobald das Fleisch braun angebraten ist, kommt es raus. Das Fett wird mit einem Tuch aus dem Topf gewischt und man fügt 1 1/2 Cups Wasser rein.
  2. Während das Fleisch anbrät, kann man die Käse Mischung machen. Dazu kommen alle Zutaten aus der Käse Liste in eine Schüssel und werden gut mit einer Gabel vermischt. Es ergibt eine cremige Masse, die durch das Ei leicht gelb sein sollte.
  3. Jetzt geht es an das Zusammenbauen der Lasagne. Die Form, in der man sie zusammenbaut, muss natürlich in den Topf vom Hans passen. Ich habe hier eine kleine Springform genommen. Es sind mehrere Schichten, also nichts nehmen, was zu niedrig ist!
  4. Damit man besser mit den Lasagne Platten arbeiten kann, empfiehlt es sich, sie 5 Minuten in heißes Wasser zu legen. So werden sie etwas weicher und man kann sie besser in Form schneiden. Da meine Form rund ist, habe ich sie passend geschnitten und die Reste dann einfach darüber gelegt. Man kann sie auch einfach brechen und wie ein Mosaik in die Form legen.
  5. Die Form leicht einölen und dann mit 2 Platten Nudeln anfangen. Darauf kommt 1/3 der Sauce, dann 1/2 des Fleisches und 1/2 der Käse Mischung. Das wiederholt man nochmal. Mit noch 2 Platten Nudeln und der restlichen Sauce hört man auf. Oben kommen die beiden halben Cups geriebener Käse drauf.
  6. Ein Stück Alufolie wird gut mit Öl eingepinselt und kommt dann obendrauf. Ein bisschen unter den Rand der Form drücken. In den Hans stellt man die Metall Erhöhung und da drauf kommt die Form mit der Lasagne. Den Deckel schließen und darauf achten, dass das Ventil geschlossen ist. Dampfdruck auswählen und 24 Minuten eingeben. Schon geht es los.
  7. Wenn das Programm fertig ist, alles noch ca. 10 Minuten stehen lassen, so dass der Dampf natürlich entweichen kann. Als ich das Ventil danach geöffnet habe kam schon kein Dampf mehr raus und ich konnte den Deckel sofort öffnen. Die Lasagne vorsichtig rausholen und die Alufolie entfernen. Damit der Käse oben schön gebräunt ist, sollte sie noch einige Minuten in den Ofen bei 200 °C.

Guten Appetit!

Erzähl Deinen Freunden von uns! 😃