Bild und Rezept von Cinny@Home

Zutaten:

  • 1 Hühnchen (1,5 – 2kg)
  • ca. 3 EL Öl
  • 3 TL Paprikapulver
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 250 ml Hühnerbrühe

Zubereitung:

  1. In einer kleinen Schale werden alle Gewürze vermischt. Wer möchte, kann hier auch auf ein fertiges Hähnchengewürz zugreifen oder bei den Gewürzen etwas variieren, so dass es nach eigenem Geschmack passt.
  2. Das Hühnchen wird gewaschen und trocken getupft. Mit den Fingern geht man nun unter die Haut am Brustbereich und erstellt dort eine Art Tasche. Dort reibt man 1 EL Öl und etwas ein Drittel der Gewürze ein.
  3. Danach kommt ein weiterer EL Öl überall auf das Hühnchen und die restlichen Gewürze werden darauf gut verteilt und überall eingerieben.
  4. Das Programm Anbraten wird an Mein Hans eingestellt und ein weiterer EL Öl kommt in den Topf.
  5. Sobald das Öl heiß ist, legt man das Hühnchen mit der Brust nach unten in den Topf. 4 bis 5 Minuten sollte man es anbraten lassen. Danach dreht man es um und lässt auch die Unterseite gut 5 Minuten anbraten.
  6. Das Hühnchen wird herausgenommen und auf einen Teller gelegt. Die Hühnerbrühe wird in den Topf gegossen. Mit einem Spachtel (kein Metall!) alles vom Topfboden schaben und mit der Brühe vermischen.
  7. Das Programm stoppen und das Metallgestell in den Topf stellen. Darauf wird das Hühnchen gelegt, mit der Brust nach oben.
  8. Nun den Topf mit dem Deckel verschließen, Dampfventil geschlossen. Programm Dampfdruck 2 wählen, die Zeit auf 25 Minuten einstellen. (Ist das Hühnchen größer als 2 kg sollte man die Zeit erhöhen).
  9. Ist das Programm fertig, sollte der Dampf 15 Minuten natürlich entweichen, bevor man das Ventil öffnet.
  10. Theoretisch könnte man es nun servieren, aber wer gerne eine knusprige Haut mag, sollte es noch einmal gute 10 Minuten in den Backofen schieben und die Grillfunktion anmachen. So wird die Haut richtig knusprig und schmeckt wie beim Hähnchenwagen.

Guten Appetit!

Erzähl Deinen Freunden von uns! 😃