Bild und Rezept von Thomas Gehring

Zutaten:

  • 500g Beinscheibe vom Rind
  • 500g Suppenfleisch vom Rind
  • 3 Markknochen
  • Bund Petersilie
  • Suppengrün
  • 1 große Zwiebel
  • 3 Lorbeerblätter
  • Pfefferkörner
  • 1 kg Kartoffeln
  • 500 g Spätzle aus dem Kühlregal
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Beinscheiben und das Suppenfleisch vom Rind unter Wasser putzen und zusammen mit den ebenfalls gewaschenen Markknochen (wenn verfügbar, wenn nicht, eben ohne) in einen großen Topf geben.
  2. Nun das Suppengrün putzen und in daumengroße Stücke schneiden.
  3. Das geschnittene Suppengrün jetzt mit einer Prise Salz, den Lorbeerblättern und einem Teelöffel schwarzer Pfefferkörner zum Fleisch in den Topf geben.
  4. Den Topf mit 3-4 Litern Wasser füllen und eine große geputzte aber ungeschälte Zwiebel geben (Tipp für eine klare Brühe).
  5. Den Deckel aufsetzen und für 25 Minuten mit dem Programm Dampfdruck 2 garen.
  6. Während der Hans vor sich hin dampft, können Kartoffeln und Spätzle zubereitet werden. Weder Spätzle noch Kartoffeln werden in der Brühe gekocht, sondern separat zubereitet und später zugegeben.
  7. Die Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Etwa 20 Minuten kochen, bis sie gar sind, dann abgießen. Dis Spätzle nach Packungsanweisung garen.
  8. Den Druck mithilfe des Druckauslassventils ablassen. Das Fleisch nun aus der Brühe nehmen und etwas abkühlen lassen. Anschließend das Fleisch vom Knochen lösen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  9. Die Brühe abseihen und die Pfefferkörner, Lorbeerblätter, Lauch, Zwiebel und Petersilie entnehmen den Rest wieder zur Brühe geben.
  10. Die klare Brühe zurück in den Topf geben und mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken.
  11. In die fertige Brühe die Kartoffeln, die Spätzle und das Fleisch geben und nochmal kurz aufkochen lassen.

Guten Appetit!

Erzähl' Deinen Freunden von uns! 😃