Bild und Rezept von ROMMELSBACHER

Das Rezept gibt es auch als Video auf Youtube – anschauen lohnt sich: Rucola-Risotto

Zutaten:

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Schalotte, fein gewürfelt
  • 375 g Risotto Reis
  • 120 ml Weißwein
  • 1 l Gemüsebrühe, warm
  • 1 Handvoll Rucola, geschnitten
  • 90 g Parmesan, fein gerieben
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Das Programm Anbraten (ohne Deckel, ohne Dampfdruck) aktivieren und im Topf 1 EL vom Olivenöl erhitzen. Die Schalottenwürfel darin glasig dünsten.
  2. Den Reis in den Topf geben, gründlich umrühren und 2 – 3 Minuten mit andünsten.
  3. Mit dem Weißwein ablöschen. So lange köcheln lassen, bis der Wein fast gänzlich verkocht ist. Dabei immer wieder rühren. Und nun wird’s einfach:
  4. Die warme Gemüsebrühe zum Reis gießen, den Deckel aufsetzen, verschließen und nun für 3 Minuten bei Programm Dampfdruck 2 garen (Deckel und Druckauslassventil geschlossen).
  5. Den Rucola zusammen mit 2 EL Öl und der Butter pürieren oder im Standmixer fein zermixen.
  6. Nach Ablauf des Programms den Dampf anschließend sofort mithilfe des Druckauslassventils ablassen.
  7. Den Innentopf vorsichtig herausheben und auf eine hitzebeständige Unterlage stellen, damit das Risotto nicht weiter gart. (Achtung heiß! Topflappen verwenden!)
  8. Nun das Rucola-Püree und den Käse unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

ROMMELSBACHER-Tipp: Je länger das Risotto steht, desto mehr verliert es seine cremige Konsistenz. Deshalb sofort servieren.
Das Risotto kann z. B. mit gegrilltem Spargel, ofengeschmorten Tomaten oder auch in Knoblauchbutter gegarten Garnelen serviert werden.

ROMMELSBACHER-Tipp Nr. 2: Anstatt mit Rucola kann dieses Risotto auch wunderbar mit frischem Bärlauch zubereitet werden.

Guten Appetit!

Erzähl' Deinen Freunden von uns! 😃