Bild und Rezept von Karin

Zutaten:

  • 160 g Margarine
  • 160 g Zucker
  • 3 Eier Größe L
  • 1 Packung Vanillezucker
  • etwas Zitronenabrieb oder Zitronenaroma
  • 250 g Mehl Type 405
  • 1 Packung Backpulver
  • 500 g in kleine Würfel geschnittene Äpfel
  • 1 Apfel, geschält und in feine Scheiben geschnitten
  • 2 EL gehackte Walnüsse

Zubereitung:

  1. In der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät in einer Rührschüssel die Margarine mit Zucker, Eier, Vanillezucker und Zitronenaroma/Abrieb schaumig rühren.
  2. Das Mehl und Backpulver hineinsieben und weiter rühren.
  3. Dieser Rührteig soll sehr lange gerührt werden, so dass die Masse sehr cremig ist.
  4. Am Ende die kleingewürfelten Äpfel unter den Teig heben.
  5. Den Topf des Multikochers einfetten.
  6. Den Teig in den gefetteten Topf geben, die Apfelscheiben obenauf verteilen und die gehackten Walnüsse darüber streuen.
  7. Den Topf in das Gerät stellen und den Deckel schließen. Das Druckventil muss offen sein.
  8. Programm Backen 1 wählen, Laufzeit 45 Minuten.
  9. Nach Ablauf der Zeit die Stäbchenprobe machen. Ist der Kuchen noch nicht gar, noch ein paar Minuten weiterbacken.
  10. Um den Kuchen aus dem Topf zu bekommen, den Topf aus dem Gerät heben (Vorsicht heiß!) und etwas abkühlen lassen. Dann einen flachen Teller (Größe wie Topfdurchmesser) auf den Kuchen legen. Den Topf umdrehen und den Kuchen mitsamt Teller vorsichtig herausgleiten lassen.
  11. Um die Seite mit den Apfelscheiben und Nüssen oben zu haben, muss der Kuchen nun nochmals auf ein Kuchengitter gewendet werden. (Man kann den Kuchen aber auch andersherum servieren. In diesem Fall könnte man die Apfelscheiben und Nüsse von vorneherein weglassen).
  12. Den abgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestäuben und dann servieren.

Guten Appetit!

Erzähl Deinen Freunden von uns! 😃