Bild und Rezept von ROMMELSBACHER

Zutaten:

Für das Ratatouille

  • 2 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 1 Paprika, gelb
  • 1 Paprika, rot
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 2 Dosen geschälte Tomaten (à 400 g)
  • 1 TL Oregano, frisch oder getrocknet
  • 1/2 TL Thymian, frisch oder getrocknet
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Polenta

  • 300 ml Milch
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 70 g Polenta
  • 40 g Butter
  • 50 g Parmesan, frisch gerieben
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Für das Ratatouille die Zucchini, die Aubergine und die Paprika in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Die Zwiebeln grob würfeln und den Knoblauch fein hacken.
  2. Das Programm Anbraten aktivieren und das Olivenöl in den Topf geben und erhitzen. Dann die Zwiebelwürfel darin andünsten bis sie glasig sind. Den Knoblauch hinzugeben und eine Minute anschwitzen.
  3. Nun die geschälten Tomaten in den Topf geben und 4-5 Minuten köcheln lassen, anschließend mit dem Rücken eines Holzkochlöffels etwas zerdrücken.
  4. Die Auberginenwürfel in den Topf geben und eine Minute köcheln lassen.
  5. Nun das restliche Gemüse hinzugeben, mit etwas Salz würzen und den Deckel aufsetzen und verschließen.
  6. Das Ratatouille für 1 Minute auf Programm Dampfdruck 1 garen, den Dampf anschließend sofort mithilfe des Dampfdruckventils ablassen. Den Innentopf sofort herausnehmen, damit das Gemüse nicht weiter gart. Vorsicht heiß! Unbedingt Topflappen verwenden!
  7. Die Kräuter hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Für die Polenta die Milch zusammen mit der Brühe in einen Topf geben und aufkochen. Dann die Polenta hinein rieseln lassen, umrühren und auf niedriger Stufe abgedeckt 20 Minuten quellen lassen. Dabei immer wieder umrühren.
  9. Abschließend die Butter und den Parmesan unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Ratatouille servieren.

ROMMELSBACHER-Tipp: Das Ratatouille schmeckt auch hervorragend zu Nudeln oder mit frisch gebackenem Ciabatta.

Guten Appetit!

Erzähl Deinen Freunden von uns! 😃